Welchen Zweck erfüllt das Mitwirkungsverfahren?

Die Überprüfung der Schnittstelle der Stadt zur Bevölkerung in den Quartieren betrifft zahlreiche und unterschiedliche zivilgesellschaftliche Organisationen sowie diverse städtische Stellen. Entsprechend vielfältig sind die Sichtweisen und Erwartungen. Deshalb ist das Projekt als transparenter Mitwirkungsprozess angelegt. Dieser bringt die unterschiedlichen Interessensgruppen zusammen und macht ihre Aktivitäten, Bedürfnisse und Haltungen transparent.

Das Ziel des Mitwirkungsverfahrens ist es, die Sichtweisen und Bedürfnisse unterschiedlicher Interessensgruppen einzubeziehen und Empfehlungen bezüglich der künftigen Ausgestaltung der Schnittstelle zuhanden der politischen Entscheidungsträger (Stadt- und Gemeinderat) zu formulieren.