Sprechen wir von neuem oder bestehendem Budget?

Die Bereitstellung von partizipativen Quartierbudget begrüssen wir grundsätzlich sehr. Wir finden es wichtig, dass die Stadt die Institutionen in den Quartieren anerkennt. Uns ist aber nicht ganz klar von welchen Geldern die Rede ist. Der Quartierverein hat bereits ein Budget von der Stadt zur Verfügung. Handelt es sich hier um zusätzliches Budget? Wer sind diejenigen, die sich von diesem Budget bedienen dürften? Hätten bestehende Institutionen insbesondere mit Kontrakt mit dem SD auch Anspruch auf das Budget? Ist das Budget für Anlässe oder für Begegnungsmöglichkeiten vorgesehen oder soll mit dem Budget kulturelles Engagement unterstützt werden? Läge der Entscheid über die Budgetverteilung innerhalb des Quartieres beim Quartierverein? Wir würden es begrüssen, wenn die Vergabe des Budgets transparent ausgewiesen würde.